Schlossgespenst Gustav

An verregneten Urlaubstagen oder zum Trost nach Ende der Ferien freuen sich Kinder, wenn Eltern oder andere Verwandte, Freunde und Bekannte mit ihnen basteln. Eine lustige Geschichte zum gebastelten Gegenstand tut das Ihre, das Interesse des Nachwuchses zu wecken und wach zu halten. Und wenn man anschließend mit der Bastelei auch noch spielen kann - desto besser! Auf Gustav, das Schlossgespenst, treffen diese Merkmale alle zu. Er gelingt ohne große Mühe, sieht hübsch aus, und - da er eine Marionette ist - kann noch lange nach der vergnüglichen Bastelarbeit im Kinderzimmer herumspuken, zur Freude seiner großen und kleinen Bastelnden. Die bebilderte Anleitung haben wir im "Kinderling" für Sie hochgeladen: Klicken Sie einfach in der Rubrik "Basteln & Experimente" auf "Schlossgespenst Gustav" (oder gleich hier auf diesen Link).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0